Kredit in Elternzeit – eine Form der finanziellen Unterstützung

Geschrieben von Berater

  • Drucken

Es gibt heutzutage echt viele junge Paare, die - während der schwierigen Elternzeit - entweder einen Kredit oder Darlehen aufnehmen möchten. Leider diese Paare werden bald mit echt vielen Problemen konfrontiert.
Allgemein kann man sagen, dass die Kredite oder Darlehen (während der Elternzeit) die Banken grundsätzlich nicht bewilligen. Die einzige finanzielle Unterstützung ist das Elterngeld, (vom Staat). Das Elterngeld wird aber nicht als Gehalt betrachtet, weil die Auszahlung nur für 12 -14 Monate garantiert ist. Für die Bank bedeutet das Unsicherheit und für einen Kredit hat dieses Geld einfach keinen Wert...
Man soll ausser dem bemerken, dass das Elterngeld einfach oft nicht reicht. Da mit der Geburt wirklich hohe Kosten verbunden sind. Schon die Einrichtung des Kinderzimmers oder ein Kinderwagen kostet ziemlich viel.

 

In vielen Fällen die Situation von Eltern ist auch ziemlich kompliziert (es geht vor allem um die Elternzeit). Daher ist ein Ratenkredit in den seltensten Fällen vom Bank bewilligt. Die Chancen auf einen Kredit sind also relativ gering. Es gibt aber auch Ausnahmen, und zwar entweder wenn der arbeitende Partner (meinstens ganztags) ein ausreichendes Gehalt hat, oder - ein Bürge (er kommt zum Einsatz, wenn man nicht länger für die Kosten vom Kredit aufkommen kann...). Das bedeutet, dass ohne eine feste Anstellung oder Bürge die junge Eltern von der Bank als Kreditnehmer abgelehnt werden.

Kreditin Elternzeit

Aus diesem Grund, gibt es im Internet die verschiedene Direktbanken. Die Angebote von Direktbanken ist eine gute Alternative. Da ein Kredit in Elternzeit von Geldgebern im Internet manchmal zu guten Konditionen angeboten wird... Also Eltern, die nicht arbeiten, sollten sich dort auf die Suche nach einem Kredit machen. Man kann in dieser Weise, in der Ruhe und langsam alle aktuelle Angebote vergleichen. Bemerkenswert ist auch, dass Gehaltsnachweise als Sicherheiten nicht erbracht werden muss. Es gibt eine alternativen Sicherheiten. Es reicht also eine teurer Wertgegenstand (zum Beispiel eine Immobilie) oder Bürge. So wird der Kredit in Elternzeit problemlos vergeben.